E-Tankstellen / Ladesäulen

  • Freitag letzte Woche war ich im Rahmen der "Kontakt-Pflege" bei meinem Autohaus und habe dort 14 neue

    Renault Zoe gesehen, die in Kürze auf ihre neuen Besitzer zugelassen werden.


    In meinem Stadtteil mit ca. 70.000 Einwohnern gibt es bisher nur 2 Ladesäulen mit jeweils 2 Anschlüssen.

    Eine davon steht ca. 50 Meter von meinem Wohnhaus entfernt und ist rund um die Uhr stark frequentiert.


    Wie sieht es bei euch/dir aus? Ist die Lade-Infrastruktur ausreichend oder eher erweiterungsbedürftig?


    Gibt es Tankstellen (welche), die ihr Angebot erweitert haben?

    Einmal editiert, zuletzt von detornado ()

  • Als letzte Kommune errichtet Pattensen Elektroladesäulen im Stadtgebiet. Diese sollen laut Verwaltung schon im ersten Halbjahr 2021 installiert werden. Als Standorte haben sich die Verantwortlichen für Plätze mit hoher Verweildauer entschieden.

    Clio 5 Intens TCE 100, Ironblau

    16 Zoll Leichtmetallräder Philia glanzgedreht mit Schwarz - Außenspiegel in Wagenfarbe - Bereifung 195/55 R16 - City Paket - Easy Link 7 Zoll - Innenraumbeleuchtung LED - Mobilitäts Set Reifendichtmittel 12-V Kompressor - Sitzheizung - Verkehrszeichenerkennung.

  • "Mit hoher Verweildauer". Soll das bedeutet, ein E-Auto steht dann gleich die maximal mögliche Dauer an einer solchen Säule und nur wenige können sie entsprechend nutzen?

  • Das klingt ja fast so, als hätten die Ladesäulen nur einen 220-240 Volt Anschluss.


    Soll man nun ^^ oder ;(


    Die Parkdauer vor Ladesäulen beträgt in in meinem Stadtteil max. 3 Stunden,

    die Ankunftszeit muss mittels Parkscheibe dokumentiert werden.

  • Ich habe 2 Ladesäulen in Sichtweite und noch 2 Ladesäulen 300m weiter bei mir in der Straße. Alle Säulen werden von den Stadtwerken betrieben und bis jetzt würde ich immer einen Ladeplatz bekommen. Aber der bestellte Clio Hybrid braucht ja keine...

  • Selbst bei Schnellladesäulen mit 100 kW Leistung dürfte eine einzelne Säule nur wenige Nutzer je Tag haben, wenn die Säulen nicht gerade weitab vom Schuss liegen, da mit großer Wahrscheinlichkeit die Lademöglichkeit gleichzeitig zum Parken genutzt werden wird, um einzukaufen, zu bummeln, essen zu gehen, etc.


    Die wenigsten werden, glaube ich, direkt wieder bei ihren Fahrzeugen stehen und diese von den Ladesäulen entfernen, sobald der Akku voll ist oder zumindest die viel zitierten 80% Aufladung erreicht hat.


    Ich lasse mich gern eines Besseren belehren. 🙂

    Die Zukunft wird zeigen, was wird.

  • Bei uns gibt es eine E-Ladesäule beim Rathaus, eine beim Edeka und eine kostenlose bei ALDI.

    Nun möchte wie bereits berichtet Aral noch eine Tankstelle mit Schnellladesystem, Wasserstoff usw. anbieten. Leider gibt es so nur in 2 von 3 Stadtteilen eine E-Ladesäule. Ein Stadtteil geht leider leer aus.


    Bei Discounter werden die Ladesäulen oftmals die ganze Nacht genutzt.

    Dies gefält diesen nicht, deshalb sollen diese , um dies zu unterbinden, eine Softwareänderung erhalten.

    Clio Edition One, TCe 100 , Iron-Blau, Easy-Parking incl. der 360°-Kamera, incl. Scheibenbremsen hinten,,

    Totenwinkel-Warner,EASY LINK 9,3" incl. BOSE, Haifisch-Antenne ....

  • um dies zu unterbinden...


    wahrscheinlich, weil diese Discounter keine Rolltore haben, um ½ Stunde

    nach Geschäftsschluss das Grundstück zu schliessen.

  • Bei uns eröffnet eine Außenstelle der TH Deggendorf und "bringt" zusätzliche 4 Ladestellen mit. Geladen wird mit Stadtwerkestrom, 50 % regenerativ, da ein Wasserkraftwerk direkt vor der Haustür vorhanden ist.

    Insgesamt haben wir bis jetzt (ohne der Ladesäulen der TH) in der Stadt mind. 5 öffentliche Ladesäulen (x2 = Ladestellen) + mind. 4 mir bekannte Firmenladesäulen. Eine Ladesäule (bei LIDL) lädt sogar kostenlos!

    Man könnte sagen, dass wir derzeit in einer 13.000 Einwohner Stadt überversorgt sind.

  • Da gebe ich dir uneingeschränkt recht, in meinem Stadtteil

    mit ca. 78.000 Einwohnern gibt's nur zwei :(