Autobatterie Austausch Erfahrung mit Batterien anderer Hersteller

  • Guten Tag liebe Gemeinde,


    Welche Marke oder Sorte von Autobatterien habt Ihr eingebaut, oder einbauen lassen, wenn die Original Batterie vom Clio5 in die Jahre gekommen ist?

    Ich selbst habe ein Clio5 vom Baujahr 2020, (3333BLQ). Da die Leerlaufspannung bei 12 V liegt und außer Start & Stopp alles funktioniert und auch noch immer o.B. anspringt, würde ich mir die Zeit nehmen und meine Batterie austauschen um bösen Überraschungen vorzubeugen. Da die Original Renault Batterie bei meinem Händler, ich finde schon relativ teurer ist mit 348 € würde ich gern auf eine andere Batterie Marke wechseln. Nun würde ich gern auf eine AGM wechseln, komischerweise hat mein Renault Händler für meine Baureihe gar nicht offiziell zur Verfügung. Ich würde zum Beispiel gern die

    VARTA SILVER dynamic AGM

    Europäische Typ-Nr. (ETN): 560901068

    Artikel-Nummer: 560901068J382

    Kurzbezeichnung: A8

    Strichcode: 4016987165508


    einbauen oder ähnliches, bin aber etwas verunsichert dadurch, dass sie nicht passt, von der Größe oder von Boden. Deshalb bin ich auf Tipps hier angewiesen. Eine weitere Frage ist, was mir unklar ist, wie versenden eigentlich die meisten online Anbieter die Batterien, werden die wirklich mit der Post versendet?

    Mit freundlichen Gruß.

  • Servus,


    bei ner Spannung von 12V würde ich mir noch keine Sorgen machen. Die modernen BMS von Renault sorgen für geringe Emissionen und halten die Starterbatterie geradeso am Leben. Bin mit meinem Qashqai (Renault Technik) letztens 300km Autobahn gefahren und als ich angekommen bin, lag meine Ruhespannung bei 11,8V. Technik die begeistert. :rolleyes:


    Falls du selber kein Ladegerät/Batterietester Zuhause hast, würde ich zum Freundlichen oder deiner Lieblingswerkstatt fahren und für ne Spende in die Kaffeekasse nach einem Batterietest fragen. Sollte die Batterie noch in Ordnung sein, dann am besten alle paar Wochen mal nachladen.


    Falls die Batterie dann tatsächlich kurz vorm Exitus steht, könntest du dir immernoch eine neue Batterie kaufen.


    Bei der Frage der Größe, kannst du auch einfach selber nachmessen. Die Maße von der alten Batterie nehmen und dann schauen, ob der Boden noch Platz hat oder schon voll ausgefüllt ist. Oder du verlässt dich auf die Angaben der Batteriehersteller, z. B. sagt Varta, dass in deinem Clio auch eine A7 passt.


    Zur Frage zum Versand von Batterien, verweise ich mal auf die Fotos der Bewertungen (https://www.amazon.de/gp/product/B0BSLGPCHK (Unsere Seite enthält Affiliate-Links, für die unser Forum möglicherweise eine Vergütung bekommt.)). ;) Kannst Glück haben und die Batterie kommt in einem tadelosen Zustand an oder völlig zerstört. Verschickt wird meistens in einem stabileren Kartonen der Innen mit Styroporplatten ausgelegt ist. Wieviel das bei einer 20kg Batterie bringt, ist halt Glück. Amazon erstattet dir halt zügig die Schäden bzw. verschickt eine neue Batterie, wie das andere Händler handhaben, weiß ich aus eigener Erfahrung leider nicht. Bei mir wurden bisher alle Batterien über die DPD zugestellt.

    Clio 5 Esprit Alpine E-Tech Full Hybrid 145

    - Rafal-Grau - City-Paket Premium - Winter-Paket - BOSE Soundsystem

    bestellt am 08.02.24

    abgeholt am 03.06.24

  • Doofe Frage an die Spezialisten hier im Forum:

    Muss beim Clio 5 nach Tausch der Batterie dies im Bordnetz des Clio aktivert oä werden?

    Beim Clio 3 musste gab es nach dem Batteriewechsel Fehlermeldungen. Nach dem Tausch musste ich erst einmal den Fehlerspeicher löschen...

    Clio Edition One, TCe 100 , Iron-Blau, Easy-Parking incl. der 360°-Kamera, incl. Scheibenbremsen hinten,,

    Totenwinkel-Warner,EASY LINK 9,3" incl. BOSE, Haifisch-Antenne ....

  • Doofe Frage an die Spezialisten hier im Forum:

    Muss beim Clio 5 nach Tausch der Batterie dies im Bordnetz des Clio aktivert oä werden?

    Beim Clio 3 musste gab es nach dem Batteriewechsel Fehlermeldungen. Nach dem Tausch musste ich erst einmal den Fehlerspeicher löschen...

    Einmal editiert, zuletzt von antarktis () aus folgendem Grund: Hallo, nein, das muss sie nicht, es geht halt nur darum ob sie auch grössenmäßig hereinpasst, also von den Maßen. Wenn man bei Varta auf der Seite die Clio5 Daten eingibt oder bei Amazon, erhält man Vorschläge von Batterien unterschiedliche Abmessungen im Fuß, wo ich meine und auch schon hier gelesen hab, weil sie garnicht von den Maßen passt, Und gerade wenn man Online eine Batterie bestellt, möchte man so einen GAU vermeiden. Deshalb meine Frage hier nach den Tipps zu den Sorten. 😁

  • Hallo, nein, das muss sie nicht, es geht halt nur darum ob sie auch grössenmäßig hereinpasst, also von den Maßen. Wenn man bei Varta auf der Seite die Clio5 Daten eingibt oder bei Amazon, erhält man Vorschläge von Batterien unterschiedliche Abmessungen im Fuß, wo ich meine und auch schon hier gelesen hab, weil sie garnicht von den Maßen passt, Und gerade wenn man Online eine Batterie bestellt, möchte man so einen GAU vermeiden. Deshalb meine Frage hier nach den Tipps zu den Sorten. 😁

  • ...

    Muss beim Clio 5 nach Tausch der Batterie dies im Bordnetz des Clio aktivert oä werden?

    ...

    Ein ganz einfaches Jein! ;)


    Es gibt AH die empfehlen grundsätzlich die Batterie neu anzulernen, da es ansonsten zu Fehlermeldungen kommen könnte oder die Batterie nicht richtig geladen wird.


    Zum Beispiel könnte es sein, dass die Start/Stopp Automatik trotz neuer Batterie nicht sofort wieder funktioniert. Was diese AH aber gerne verschweigen, dass die meisten von Renault verbauten BMS die eigenen Daten irgendwann überschreiben. Ob das jetzt nach 20km, 100km oder 500km passiert, kann ich leider nicht sagen aber irgendwann pendelt sich das wieder ein.


    Ein anderes Argument kommt auch häufig, falls die neue Batterie 70Ah hat, die alte aber nur 60Ah, das BMS ja jetzt nur bis 60Ah laden würde, da die neuen Werte ja nicht angelernt wurden. Wäre das BMS so intelligent und würde die Batterie immer ideal laden, bräuchte man wahrscheinlich nur alle 10 Jahre eine neue Batterie. :rolleyes:


    ...Und gerade wenn man Online eine Batterie bestellt, möchte man so einen GAU vermeiden. ...

    Kannst dir auch aus Pappe einen Dummy mit den Maßen basteln und diesen dann "verbauen". ;)


    Bin auch immer überrascht, dass in manchen Kleinwagen ne verhältnismäßig große Batterie reinpasst. Die angesprochene Varta A7 werde ich demnächst in meinem Qashqai verbauen, sie hätte aber auch noch in meinem alten Corsa D gepasst und soll angeblich auch im Kofferraum meines neuen Clios passen.


    Hab bisher drei Batterien (Varta, Bosch, Continental) über Amazon bestellt und jedesmal waren diese einwandfrei. Über manche Kundenbewertungen kann ich auch nur schmunzeln, wenn z. B. bemängelt wird, dass die Pole bereits verkratzt sind und sie deshalb Gebrauchtware erhalten haben. Natürlich werden auch mal Batterien beim (Groß)Händler im Lager nachgeladen, schließlich werden die meisten sofort verbaut und nicht erst beim Kunden Zuhause geladen, wäre ja schlecht, wenn diese seit Monaten im Lager liegen und schon Kapazität verloren hätten. Oder wenn man sich drüber aufregt, dass an manchen Stellen der Batterie das Plastik eingedrückt ist. Mein Gott, man verbaut das Ding im Auto und stellt es nicht im Glaskasten im Wohnzimmer auf.


    Achso bei Amazon ist das Batteriepfand im Preis enthalten, bei anderen Händler kommen die 7,50 Euro meist noch oben drauf. Die Kohle kann man sich dann mit einem Entsorgungsnachweis beim Support wiederholen.

    Clio 5 Esprit Alpine E-Tech Full Hybrid 145

    - Rafal-Grau - City-Paket Premium - Winter-Paket - BOSE Soundsystem

    bestellt am 08.02.24

    abgeholt am 03.06.24

  • Hallo antarktis,


    wenn ich deinen Eingangspost lese würde ich vom Gefühl sagen deiner Clio-Batterie geht es gut. Hier wird oft behauptet ein nicht auslösen des Stopp der Start-Stopp-Automatik hätte eine defekt Batterie als Grund, man kann rein logisch davon ausgehen, dass es sich dabei um ein Vorurteil handelt. Eine alternde Batterie wird immer bei Kälte und dem Kaltstart versagen und nicht beim Wiederholungsstart. Es ist auch ein Vorurteil, dass die Batterie immer vollständig aufgeladen werden muss um einen langen Dienst zu verrichten im Gegenteil es gibt zwei Zustände die zu vermeiden sind. Das ist zum einen eine Tiefenentladung und zum anderen eine Überladung. Das BMS übernimmt diesen Job sehr gut wenn man nach einer Autobahnfahrt kein Start - Stopp zur Verfügung hat bedeutet es lediglich, dass der Fahrer sehr homogen gefahren ist und die Bremse wenig genutzt hat.

    Es wird auch gern behauptet die OEM Batterien würden nix taugen. Ich habe bei zwei Renault die Batterie erst nach 7 Jahren gewechselt, die folgenden Batterien (Varta Silver Dynamik und Exide) hatten nie diese Lebenszeit.


    greetz dipsy

  • Hallo dipsy

    Ja, ich denke vom Gefühl her hast Du Recht, da die Werkstatt der selben Meinung ist. Es ist eben das ominöse Lade-Verhalten wie auch oben Bela beschrieben hat. Man kann es mit einem Spannungmesser während der Fahrt am Zigarettenanzünder-Stecker sehr gut nachvollziehen. Ich fahre täglich 70 km zur Arbeit, die ersten 30 Kilometer liegt eine Spannung von 14,9 V an, das Start und stop ist deaktiviert, nach den 30 km liegen 12,5 V an und nur bei Bergabfahrten oder bei spritverbrauch null erhöht sich die Spannung wieder auf 14,9 V. dann funktioniert auch das Start und stop. Bei der Rückfahrt das selbe, die ersten 30 km wird mit 14,9 V geladen, start und stop ist deaktiviert, danach wieder. Die Leerlaufspannung beim Starten beträgt je nachdem zwischen 11,6 und 12 V. Start und Stopp funktioniert bei mir eigentlich nie auf Anhieb. Im Winter eigentlich gar nicht, erst circa ab 8° plus Außentemperatur. Da ich eben täglich anderthalb Stunden in dem Auto sitze, kann ich neben Musik hören das Ladeverhalten sehr gut beobachten. Beim Clio4 in der Familie ist es anders, dort funktioniert start und stop auch bei Stadtfahrten und ab 2° Außentemperatur, also viel eher. Natürlich hab ich in diesem Auto die Spannung nicht gemessen, ist ja auch nicht meins, obwohl mich das wirklich mal interessieren würde. 😁😁. Es irritiert mich wirklich nur die niedrige Leerlaufspannung trotz regelmäßiger Ladung, aber vielleicht sollte man die wirklich nicht so ernst nehmen, wie es in den diversen Tabellen steht von 12,5 Volt bei 80%. Beim WerkstattTest zu Durchsicht erscheint immer Batterie Gut 40 % nachladen, im übrigen schon von Anfang an, vor vier Jahren. 🤔🪫 Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank für die Antworten.

  • Hallo Antarktis,


    ich fahre auch einen Clio 4. Der hat noch eine 70 Ah Batterie. Es ist die (Varta ab Werk) erste und die funktioniert nun sieben Jahre einwandfrei. Mein Clio hat nicht die vielen Verbraucher wie mein RFC, dessen 70 Ah-Batterie (ebenfalls Varta) maximal 18 Monate durchgehalten hatte. Im Captur habe ich eine 60 Ah AGM von Varta (EFB ab Werk keine Varta mehr) die hält nun seit vier Jahren. Schlecht geladen ist die immer wieder, aber sie hält niedrige Spannung wohl besser aus als eine EFB. Start/Stop funktioniert auch im Captur, der mit dem Clio 5 ziemlich baugleich ist, relativ oft.


    Liebe Grüße

    Udo

    Captur Initiale Paris TCe 155 EDC PF Euro 6d-temp - Produktionsdatum 09.07.2020
    Biton Black-Pearl mit Dach in Highland-Grau
    Lederpolsterung „Initiale Paris“ Sattler Grau
    Tempomat mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung, Autobahn- und Stauassistent, Dekorpaket „Innenharmonie“ - Sattler Grau

    Softwareversion 283C34671R per Produktion, 283C31374 seit 23.10.2020, 283C34892R seit 07.03.2021, 283C34331 seit 19.08.2021