Renault reduziert Höchstgeschwindigkeite auf 180km/h

  • Renault limitiert Höchstgeschwindigkeit bei unfitten Fahrern

    Ab 2022 sollen neue Renaultmodelle nur noch max 180km/h schnell fahren können. Mehr dazu könnt Ihr hier lesen

    Clio Edition One, TCe 100 , Iron-Blau, Easy-Parking incl. der 360°-Kamera, incl. Scheibenbremsen hinten,,

    Totenwinkel-Warner,EASY LINK 9,3" incl. BOSE, Haifisch-Antenne ....

    Einmal editiert, zuletzt von Fischerles ()

  • Hört sich erstmal befremdlich an, "spinnen" wir Deutschen in ähnlicher Weise wie US Amerikaner, welche für freie Waffen eintreten. Es macht aber Sinn, dass es so kommt, man mag nun mit Fahrspaß und Freiheit argumentieren, was nachvollziehbare Gründe haben mag, die Vorteile jedoch überwiegen in meinen Augen. Trotz dass ich gern Auto fahre und auch wenn möglich und gewollt mit der maximalen Geschwindigkeit aber ich sehe auch den Wahnsinn auf den Autobahnen, zumal ich über's Wochenende über 1500km fuhr, praktisch nur auf der AB.


    Rennsport wird davon freillich nicht angetastet aber ich habe auch die Vermutung, dass sich allzu "ambitionierte" Fahrer (Augenmerk liegt meist auf Dienstwagen und Selbstbestätigungshilfen) schwerst überschätzen, was deren Fahrzeuge machen, sollte etwas unerwartetes geschehen, noch je in der Lage wären, richtig in der Situation zu handeln, sollte es ein "richtig" überhaupt geben, außer eben vom Gas zu gehen und die Geschwindigkeit zu reduzieren.


    Das hat nichts mit sportlichem oder dynamischen Fahren zu tun und auch nichts damit, wenn jemand sein Auto toll findet aber damit, sich im Verkehrsgeschehen mit einzufügen und niemanden zu bedrängen, weil man meint, dass einen das eigene Fahrzeug dazu "berechtigte", dies zu tun.


    Ich denke, wir verstehen uns hier.


    Btw. als ich je die 770km bis nördlich von Berlin hin und wieder zurück fuhr und den Tempomaten auf 110km/h stellte, erreichte ich ne durchschnittliche Geschwindigkeit von runden 95km/h - hätte ich diese wirklich deutlich steigern können, wenn ich bei Richtgeschwindigkeit gefahren wäre oder gar, wenn ich - wo möglich - Höchstgeschwindigkeit fuhr? Defakto war ich eine halbe Stunde später angekommen, als das Navi ursprünglich ansetzte, trotz zweier Pinkelpausen.


    Ich will aber nicht ins Geschwafel abschweifen, kurz und gut: ja ich bin dafür, dass sich Renault den gleichen Entschluss fässt, wie auch Volvo. Ich bin auch nicht dagegen, dass eine Alpine oder ein Porsche mehr können - aber ich brauche keine Mittelklasse-Kombis oder aufgepumpte SUVs, die ihre Dominanz an andern ausleben müssen.

    Clio E-Tech 140 Intens, quarz-weiß, Philia 16" schwarz, Velours grau-schwarz, BOSE-System, 360° Kamera, Winterpaket, Auto-Hold

    und weitere Ausstattung.

    [Bestellt Okt/20 - Auslieferung Jan/21]

  • Das Tempolimit wird sowieso kommen, daher nicht weiter schlimm und bis dato sind auch 180 km/h genug für mich. Elektrofahrer fahren auch meistens langsamer wegen der schnell sinkenden Reichweite. Für Vollgasorgien gibts die Rennstrecke. Ich wäre nur nicht für 130 als Maximaltempo, sondern eher 150 :saint:

  • Wenn man sich anschaut, welcher Rattenschwanz daran hängt, dass die Fahrzeuge heutzutage für Geschwindigkeiten jenseits von 200 km/h ausgelegt sind, ist das schon Wahnsinn. Alles muss darauf ausgelegt sein und bringt Unmengen Gewicht mit. Allein dieser Schwachsinn, SUV für solche Geschwindigkeiten auszulegen, brutal. Vielleicht wachen die Leute ja mal auf, und werden sich gegen diese Verschwendung ablehnen.