Batterie nach einer Standzeit von 3 Wochen

  • Guten Abend,


    ich werde höchstwahrscheinlich über Weihnachten für ca. 3 Wochen nicht daheim sein. Meine Frage wäre: hält die Batterie die Zeit aus, sodass das Auto danach problemlos wieder starten kann? Es steht auf einem Stellplatz auf der Strasse, keine Halbgarage also nackt 😁. Ich überlege, ob ich es in einem Parkhaus oder Tiefgarage parke, aber eher ungern. Ich habe noch überlegt die Batterie abzuklemmen oder abzubauen, aber dann würden die ganzen Einstellungen verloren gehen. Ich bin für Empfehlungen offen 🤗


    Dankeschön

  • @Sherif


    Ich habe meinen Wagen noch nie 3 Wochen lang nicht bewegt;

    mein Vorschlag: frage vorsorglich bei deinem Händler nach;

    sollte der Motor nach dieser Zeit wider erwarten nicht anspringen,

    hast du jemanden, den du zur "Rechenschaft" ziehen kannst ^^

  • Wenn das Auto noch kein Jahr alt ist, hat er eh jemanden...

    Denn auf Batterien sind meines Wissens glaub 1 Jahr Garantie!

    Wenn er nicht mehr läuft, gibt es eben eine Neue ;-)

    Wer viel fragt,der....weisst ja...🤷‍♂️😅

  • Mal ganz im Ernst, dann dürfte ja niemand in den Urlaub fliegen ohne einen Autositter🤦🏻‍♂️

    Wenn nicht gerade die Batterie defekt ist oder ein billig Teil ist, wird es keine Probleme geben, ansonsten gibt es immer noch das Startkabel😊

  • Da hast du Recht, allerdings gibt es Leute die sich noch eine Zusatzenfstufe einbauen und grundsätzlich den Handylader stecken lassen und die kommen keine 3 Wochen.


    P.S. Ich weiss, dass die Boardsteckdose beim Clio über die Zündung läuft.


    greetz dipsy

  • dipsy Endstufe ist auch aus wenn Remote richtig angeschlossen wird. Die zieht dann auch nicht mehr am Saft.

    Auto: Renault Clio V RS-Line TCe 100 - Iron Blue.

    Ausstattung: Maximale Austattung außer toter Winkel Warner.

    Zubehör: beleuchtete Einstiegsleisten, Unterbodenbeleuchtung, Focal 8.1 Audioanlage, Haifischantenne, Marderschocker, Sitzheizung, diverse Gimmicks

  • dann dürfte ja niemand in den Urlaub fliegen

    Ich kann die Bedenken der einen oder anderen nachvollzehen, wenn die

    batterie-bezogenen Meldungen (regelmässig) auftauchen...getreu dem Motto:

    Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :)

  • Da frag ich mich wo du das jetzt herhast. Es geht ja eben drum, dass die Endstufe NICHT im Standby verbleibt sondern komplett vom Netz genommen wird. Das wird mit der Anbindung über Remote erreicht. Dein Zigarettenanzünder ist auch komplett aus, wenn Zündung aus...

    Wenn du schon einen Strom"verbrauch" (den es physikalisch nicht gibt, da Energien nur umgewandelt werden) angibst, dann wenigstens in der richtigen Einheit und nicht mit einer Einheit für die Stromstärke. Wenn du jetzt noch die Spannung, die angeblich anliegen soll, angibst, dann können wir einen "Verbrauch" ausrechnen.

    Da ich meinen Clio sowieso nur noch zum Verkauf fahre bin ich jetzt sowieso mal weg. Wünsche euch noch viel Spaß und wenig Probleme mit euren Clios ;)

    Auto: Renault Clio V RS-Line TCe 100 - Iron Blue.

    Ausstattung: Maximale Austattung außer toter Winkel Warner.

    Zubehör: beleuchtete Einstiegsleisten, Unterbodenbeleuchtung, Focal 8.1 Audioanlage, Haifischantenne, Marderschocker, Sitzheizung, diverse Gimmicks

  • Du hast dich mit Elektrotechnik echt gestritten wie du hier schon bewiesen hast. Ein PKW hat heutzutage ein 12 Volt System und die einfache Formel P = U x I bringt uns bei 12 Volt und 60 Ampere auf genau 720 Watt. Du erreichst mit einer Crunch Endstufe 1600 Watt. In den 10 Jahren Car-Hifi Einbau und Reparatur hatten wir für sowas nur den Spruch "Leerlaufspannung mal Kurzschlußstrom". Und ich hatte täglich solche Experten wie dich.

    Aber wenn dir nicht mal bewusst ist das der Clio 12 Volt Bordnetz hat solltest du einfach die Finger davon lassen.


    greetz dipsy

  • Hi

    Unser Clio stand im September 4 Wochen am Flughafen als wir auf Kreta waren, ist ohne Mucken danach angesprungen.

    Mein Megane R.S. stand auch die 4 Wochen und sprang danach einwandfrei an.

    Megane R.S. TROPHY TCe 300 EDC GPFDezir-Rot

    <3Frau<3

    Captur E-Tech 160 EditionOne

  • ich werde höchstwahrscheinlich über Weihnachten für ca. 3 Wochen nicht daheim sein

    Ich gehe mal davon aus, dass sich deine Bedenken vorrangig auf die im Winter

    zu erwartenen Witterungsverhältnisse bezogen, zumal dein Wagen ungeschützt

    im freien steht.


    Klar...dass das Startverhalten bei normalen Temperaturen,, wie z.B. auch im September,
    einwandfrei ist, sofern die Batterie keinen Knacks weg hat :)